Über mich

Vor ca. vierzig Jahren fing es an, das Fotografie-Fieber. Als Autodidakt war es nicht einfach sich in das Thema „Fotografie“ einzuarbeiten. Sicher, es gab Bücher zum Thema, aber Bücher sind nur Theorie, gelernt habe ich durch die Praxis.
Es stellte sich bald heraus, dass das reine Fotografieren mir nicht reichte. Immer öfter habe ich versucht die gemachten Fotografien zu verändern, was zur damaligen analogen Zeit zum gesteckten Ziel nicht immer einfach oder nicht möglich, war.
Umso interessanter war es die neue digitale Zeit in der Fotobearbeitung zu erlernen.
Seit etwa zehn Jahren habe ich die analogen und die digitalen Möglichkeiten gemischt. Soll heißen, digitale Kamera mit den wunderbaren alten Objektiven gemischt.
Seit einigen Jahren hat sich die Bildgestaltung für mich wesentlich verändert. Es wurde interessanter die Beobachtungen aus meinem Leben, in Bilder zu gestalten.
Was die Zukunft in meiner Bildbearbeitung bringt, weiß ich nicht, ich lasse es einfach auf mich zukommen.

Menü schließen