eschem

In Zukunft?

„Unsere“ Welt, die wir leider nicht immer mit der ihr gebührenden Wertschätzung
begegnen, wird sich voraussichtlich von allen unseren Ausbeutungen erholen.
"Wir" können unsere Welt nicht überleben.
Wir sind auf einem Weg, unsere Welt so zu missbrauchen, dass wir vielleicht
nicht mehr in der Lage sind, sie zu bewohnen.
"Sie, unsere Welt", ist vielleicht dann anders, aber immer noch in der Lage sich zu erholen. 

Und wir?

V

Angst, Angst macht es mir nicht. Aber ich habe Sorge für die zukünftigen Generationen.
Vielleicht sind sie vernünftiger als wir, aber Vorwürfe können sie uns machen. 

Galerie

Erwin Schemionek - Dezember 2017

Fotografie umgesetzt in

Themen

Bruchstücke

Glasbruchstücke zu Skulpturen gestaltet, um daraus Bilder zu machen. 

Wolkenzeit

Der Zug der Wolken in Zeit gefasst. Durchschnittlich vergingen zwischen den einzelnen Aufnahmen 10 Sekunden

Hinter Gräber

Das, was die Überlebenden an den Ruhestätten der Verstorbenen machen, hat mich Interessiert.

Nadeln

Diese kleinen Dinger, die uns schon oft gepiekst haben und uns doch schon so oft geholfen haben.

Publikationen:       Cornelson-Schulbuchverlage  - Pöbelei